AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

von Matthias Christian Anton & Georg Straub GbR

 

 § 1 Allgemeines, Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: „AGB“) gelten für alle geschlossenen Verträge zwischen uns, der Matthias Christian Anton & Georg Straub GbR, Herzogstraße 34, 47533 Kleve, und dem Auftraggeber (nachfolgend: „Kunde“). Die AGB gelten nur, wenn der Kunde Verbraucher ist. Verbraucher ist gem. § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

(2) Unsere AGB gelten insbesondere für Verträge über die Vermittlung von Praktikumsstellen über Unternehmen (nachfolgend: „Host-Unternehmen“) in Australien oder Neuseeland. Sofern nichts Anderes vereinbart, gelten die AGB in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

(3) Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

(4) Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Kunden (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist, vorbehaltlich des Gegenbeweises, ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere schriftliche Bestätigung maßgebend.

(5) Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen AGB nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

(6) Unser Dienstleistungsangebot auf unserer Website richtet sich ausschließlich an Kunden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

§ 2 Vertragsgegenstand

(1) Der Kunde beabsichtigt sich auf eine Praktikumsstelle in Australien oder Neuseeland zu bewerben. Zu diesem Zwecke beauftragt uns der Kunde mit der Überprüfung seiner Bewerbungsunterlagen und der Vermittlung einer potentiellen Praktikumsstelle bei einem Host-Unternehmen in Australien oder Neuseeland. Der Leistungsinhalt unserer Praktikumsangebote kann auf unserer Website unter https://praktikumausland.de/programme/praktikum/ nachgelesen werden.

(2) Wir vermitteln Praktikumsstellen im fremden Namen und schulden die ordnungsgemäße Vermittlung, nicht die Leistung. Wir werden mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln und Möglichkeiten versuchen, den Kunden erfolgreich zu vermitteln. Wir übernehmen keine Gewähr für den tatsächlichen Abschluss eines Praktikantenvertrages. Den Praktikantenvertrag schließt der Kunde direkt mit dem in Australien oder Neuseeland ansässigen Host-Unternehmen ab. Alle wesentlichen Vertragsbestandteile, wie z.B. der Inhalt der Tätigkeit, das Arbeitsentgelt, Arbeitszeiten etc., vereinbart der Kunde direkt mit dem Host-Unternehmen.

(3) Auf Wunsch erhält der Kunde Internetlinks zu Informationen über Visa, Reiseversicherungen, Flugangebote, Unterkünfte, Trips und Aktivitäten vor Ort. Ferner besteht die Möglichkeit weitere kostenpflichtige zusätzliche Serviceleistungen, wie einen Airport Pickup und ein Orientierungsseminar zu buchen. Die Organisation und Durchführung der Serviceleistungen erfolgt durch unseren Partner in Australien oder Neuseeland vor Ort. Zu darüberhinausgehenden Leistungen, insbesondere eine Vermittlung an einen Vertragspartner, sind wir nicht verpflichtet. Vertragspartner der vorgenannten Dienstleistungen sind ausschließlich der Kunde und der entsprechende Vertragspartner.

 

§ 3 Angebot und Vertragsschluss

(1) Die Präsentation und Bewerbung unseres Angebots auf unserer Website unter https://praktikumausland.de/ und der Bewerbungsprozess unter https://praktikumausland.de/apply-now/ stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vermittlungsvertrages dar.

(2) Der Kunde nimmt durch Ausfüllen der mit einem Sternchen gekennzeichneten (*) Pflichtfelder auszufüllenden Daten und hochzuladenden Bewerbungsunterlagen unter https://praktikumausland.de/apply-now/ eine Registrierung vor.

Der Kunde gibt im Online Anmeldesystem mit Anklicken der Checkboxen „AGB verstanden“ und „Vermittlung rechtsverbindlich in Auftrag geben“ uns gegenüber ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Vermittlungsvertrages eines Praktikums bei einem Host-Unternehmen ab. Der Kunde erklärt sich durch das Anklicken der Checkbox „AGB verstanden“ mit deren Geltung einverstanden.

Der Kunde ist an sein Angebot für die Dauer von zwei Wochen nach Abgabe der Bestellung gebunden. Das für den Kunden gegebenenfalls nach § 3 bestehende Recht, seine Bestellung zu widerrufen, bleibt hiervon unberührt.

(3) Nach Eingang der vollständigen Daten und Bewerbungsunterlagen erhält der Kunde unverzüglich eine schriftlich Bestätigungs-E-Mail mit einer Übersicht seiner Angaben und hochgeladenen Dokumente. In einer solchen Bestätigung liegt noch keine verbindliche Annahme des Angebots, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Zugangs zugleich die Annahme erklärt.

(4) Ein Vermittlungsvertrag kommt erst zustande, wenn die übersandten Daten und Bewerbungsunterlagen den Anforderungen entsprechen und wir das Angebot des Kunden durch eine Bestätigungs-E-Mail annehmen. Der Kunde erhält mit der Bestätigungs-E-Mail eine Rechnung über die „Scouting-Gebühr“. Mit Zahlungseingang der „Scouting-Gebühr“ auf unserem Geschäftskonto beginnen wir mit den Vermittlungstätigkeiten.

(5) Wir können mit der Annahme der Anmeldung nicht sicherstellen, dass für den Kunden ein Praktikumsplatz in einem Host-Unternehmen verfügbar ist.

(6) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

 

§ 4 Widerrufsrecht

(1) Als Verbraucher steht dem Kunden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein vierzehntägiges Widerrufsrecht zu.

(2) Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Matthias Anton und Georg Straub GbR, Herzogstraße 34, 47533 Kleve, Telefon: +49 (0)2821-5902226 oder per E-Mail: info@praktikumausland.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. 

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An Matthias Christian Anton & Georg Straub GbR, Herzogstraße 34, 47533 Kleve, E-Mail: info@praktikumausland.de

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

- Bestellt am (*) / erhalten am (*)

- Name, Anschrift des/der Verbraucher(s):

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei schriftlichen Widerruf)

- Datum

-------------------

 (*) Unzutreffendes streichen.

 

- Ende der Widerrufsbelehrung-

 

(3) Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem der Kunde dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verliert.

Die von dem Kunden ausdrücklich in Schrift- oder Textform (per E-Mail oder Telefax) zu erbringende Erklärung lautet: „Ich verlange und bin ausdrücklich damit einverstanden, dass die Matthias Christian Anton & Georg Straub GbR bereits vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung, die Gegenstand des zu schließenden Vertrags ist, beginnt. Ferner ist mir bekannt, dass ich bereits mit vollständiger Vertragserfüllung durch die Matthias Christian Anton & Georg Straub GbR das mir gesetzlich zustehende Widerrufsrecht verliere."

 

§ 5 Leistungen und Vermittlungsablauf

(1) Die Leistung bzw. Informationen über die von uns angebotenen Praktika findet der Kunde unter https://praktikumausland.de/bezahlt-oder-unbezahlt/. Wir bzw. unsere Partner behalten sich das Recht der kurzfristigen Änderung der Programminhalte ohne vorherige Benachrichtigung des Kunden vor. Sowohl wir als auch unsere Partner haften nicht für unverschuldete Verschiebungen der Praktikumsdaten.

(2) Nach Eingang der Daten und Bewerbungsunterlagen des Kunden nehmen wir die Überprüfung der Bewerbungsunterlagen vor. Falls die Bewerbung nicht den allgemeinen Anforderungen, wie z.B. Englischkenntnisse und branchenbezogene Anforderungen entspricht, kann der Kunde nicht vermittelt werden und erhält eine Absage. Sofern die Bewerbungsunterlagen grundsätzlich den allgemeinen Anforderungen entsprechen, aber noch Informationen bzw. Unterlagen fehlen, wird der Kunde aufgefordert, diese nachzureichen. Entsprechen die Bewerbungsunterlagen nach Einreichung der fehlenden Informationen bzw. Unterlagen immer noch nicht den Anforderungen, wird der Kunde abgelehnt.

(3) Sofern die übersandten Daten und Bewerbungsunterlagen den Anforderungen entsprechen und die Anzahlung unserer Rechnung gemäß § 6 Absatz 3 auf unserem Geschäftskonto eingegangen ist, werden die Bewerbungsunterlagen an unsere Partner in Australien und Neuseeland weitergeleitet. Nach Sichtung der Unterlagen treten unsere Partner direkt mit dem Kunden in Kontakt. Unsere Partner suchen gemeinsam mit dem Kunden und uns nach einer geeigneten Praktikumsstelle, die dem Anforderungsprofil des Kunden entspricht. Die Kommunikation zwischen dem Partner und dem Kunden findet über E-Mail statt. Wir werden über die gesamte E-Mail-Kommunikation zwischen dem Kunden und unserem Partner informiert.

(4) Der Kunde wird umgehend von unserem Partner per E-Mail informiert, wenn eine potentielle Praktikumsstelle bei einem Host-Unternehmen gefunden wurde, die den Anforderungen des Kunden entspricht.

(5) Ist der Kunde an der Praktikumsstelle bei einem potentiellen Host-Unternehmen interessiert, wird ein Termin für ein Skype-Interview per Videokonferenz zwischen dem Kunden und dem Host-Unternehmen vereinbart.

(6) Lehnt der Kunde das erste Angebot ab, können bis zu drei weitere Vermittlungsversuche gestartet werden.

(7) Der Kunde erhält entsprechend seinem Anforderungsprofil maximal drei Vorschläge für einen Praktikumsvorschlag.

(8) Einigen sich der Kunde und das Host-Unternehmen über die Modalitäten eines Praktikantenvertrages wird von unserem Partner vor Ort ein Praktikantenvertrag erstellt und an den Kunden per E-Mail gesendet. Der Kunde und das Host-Unternehmen unterzeichnen jeweils den Praktikantenvertrag elektronisch über Adobe Echo Sign. Nach Abschluss des Praktikantenvertrages ist der Kunde Praktikant des Host-Unternehmens.

(9) Der Kunde, das Host-Unternehmen und wir erhalten jeweils eine Kopie des elektronisch unterzeichneten Praktikantenvertrages.

 

§ 6 Preise, Anzahlung und Zahlungsbedingungen

(1) Unsere aktuellen Preise für die angebotenen Praktikumsprogramme und zusätzlichen Serviceleistungen kann der Kunde auf unserer Website unter https://praktikumausland.de/programme/praktikum/ entnehmen. Sämtliche Preisangaben auf unserer Website verstehen sich in EURO und sind Bruttopreise einschließlich der am Tage der Rechnungsstellung geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Die angegebenen Preise beinhalten unsere Vermittlungs- und Bearbeitungsgebühr. In der Bearbeitungsgebühr sind vor allem die Kosten für Schreibarbeiten, Überprüfung der Bewerbungsunterlagen, Porto, Telekommunikationsdienstleistungen, Büromaterial, Fahrtkosten sowie sonstige konkrete für dieses Projekt aufgewandte Mittel enthalten. Nicht zum Aufwand gehören unsere allgemeinen Geschäftskosten sowie eigene Arbeitszeit.

(3) Mit Annahme des Vermittlungsvertrages durch uns ist die in unserer Rechnung angegebene Anzahlung für die Scouting-Gebühr i.H.v. 150,00 EURO brutto zu zahlen. In der Scouting-Gebühr ist die unter § 6 Absatz 2 nicht erstattungsfähige Bearbeitungsgebühr i.H.v. 50,00 EURO brutto enthalten. Der Kunde erhält über den Restbetrag eine weitere Rechnung. Diese ist nach Unterzeichnung durch beide Vertragsparteien und Erhalt des unterschriebenen Praktikantenvertrages ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen zur Zahlung fällig. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Geschäftskonto maßgebend.

(4) Gerät der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, so ist er zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an den Kunden versandt wird, wird ihm mindestens eine Mahngebühr in Höhe von 5 EUR berechnet, sofern der Kunde nicht einen niedrigeren Schaden nachweisen kann.

(5) Die geleistete Anzahlung für unsere Dienstleistungen i.H.v. 150,00 Euro brutto wird im Falle einer erfolgreichen Vermittlung mit dem gesamten Rechnungsbetrag verrechnet. Für den Fall, dass keine Vermittlung erfolgt, erhält der Kunde 100,00 Euro brutto seiner geleisteten Anzahlung erstattet.

(6) Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten, mit unserer Hauptforderung synallagmatisch verknüpft oder vom Auftragnehmer anerkannt sind.

(7) Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn, die Gegenforderung des Kunden stammt aus demselben Vertragsverhältnis und ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt. Zur Geltendmachung des Rechts ist eine schriftliche Anzeige an uns erforderlich.

 

§ 7 Haftung

(1) Unsere Angaben und Auskünfte beruhen auf Aussagen unserer Partner und Host-Unternehmen. Wir übernehmen keine Gewähr, dass diese Angaben zutreffend sind, insbesondere haften wir nicht für den tatsächlichen Abschluss eines Praktikumsvertrages.

(2) Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalspflichten, d.h. von Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und bei deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist, sowie dem Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens. Die Haftung im Fall der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten wird auf den regelmäßig vorhersehbaren Schaden begrenzt.

(3) Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt ebenfalls für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

(4) Soweit die Haftung für Schäden, die nicht auf die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruches.

(5) Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen ist oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

§ 8 Rücktritt des Kunden

(1) Sollte der Kunde vor einer Kontaktaufnahme und Vermittlung mit einem Host-Unternehmen ohne Angabe von Gründen vom Vermittlungsvertrag zurücktreten, wird die bereits gezahlte Bearbeitungsgebühr i.H.v. 50,00 Euro brutto für die gemäß § 6 Absatz 2 geleisteten Tätigkeiten durch uns nicht erstattet. Die Anzahlung i.H.v. 100,00 Euro brutto erhält der Kunde in diesem Fall erstattet.

(2) Sollte der Kunde vor einer Kontaktaufnahme und Vermittlung mit einem Host-Unternehmen unter Angabe von Gründen vom Vermittlungsvertrag zurücktreten, halten wir uns die Überprüfung des Grundes vor. Sollte dieser nach unserem Ermessen nicht nachvollziehbar sein, wird die bereits gezahlte Bearbeitungsgebühr i.H.v. 50,00 Euro brutto nicht erstattet. Die Anzahlung i.H.v. 100,00 Euro brutto erhält der Kunde in diesem Fall erstattet.

(3) Ist die Kontaktaufnahme zwischen dem Kunden und dem Host-Unternehmen erfolgt, wird die bereits gezahlte Anzahlung i.H.v. 100,00 Euro brutto und die Bearbeitungsgebühr i.H.v. 50,00 Euro brutto (insgesamt 150,00 Euro brutto) nicht erstattet.

(4) Tritt der Kunde nach einer erfolgreichen Vermittlung vom Vertrag zurück, wird die Anzahlung i.H.v. 100,00 Euro brutto und die Bearbeitungsgebühr i.H.v. 50,00 Euro brutto (insgesamt 150,00 Euro brutto) nicht erstattet.

(5) In Einzelfällen behalten wir uns zugunsten des Kunden eine Überprüfung der Erstattungsfähigkeit einzelner Gebühren vor.

 

§ 9 Laufzeit und Kündigung

(1) Das Recht zur Kündigung bestimmt sich nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches.

(2) Jede Partei hat das Recht, den Vertrag aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen.

(3) Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schrift- oder Textform (per E-Mail oder Telefax).

 

§ 9 Datenschutz und Urheberrechte

(1) Soweit für die Durchführung des Vertrages die Nutzung personenbezogener Daten des Kunden erforderlich ist, willigt dieser ein, dass wir diese Daten erheben, verarbeiten und nutzen und im erforderlichen Umfang den potenziellen Host-Unternehmen und Partner-Agenturen sowie Partnerunternehmen unserer Partner übermitteln.

 

(2) Wir haben an allen Bildern, Filmen und Texten, die auf unserer Website veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

 

§ 10 Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 

 

§ 11 Schlussbestimmungen

(1) Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2) Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

 

Stand: 18.05.2017